Highlights aus unserem
Unternehmen und der Branche

Unsere Bestseller
Lieferprogramm
an PP- und PE-Typen
In voller Verantwortung
für die Umwelt
Veredelungsmöglichkeiten

Entwickeln, Testen, Erfinden:
Lösungen, an denen wir beteiligt sind.

Modularer Schutzboden auf Zeit

Beim Innenausbau von Kreuzfahrtschiffen herrscht reger Laufverkehr. Teams unterschiedlicher Gewerke überqueren eben erst frisch verlegte Fußböden, um zu ihren Arbeitsbereichen zu gelangen. Dabei transportieren sie Materialien, Geräte und Möbel, die ggf. unter Einsatz von Hubwagen, Sackkarren o. ä. bewegt werden. Um die Böden vor vorzeitiger Abnutzung und Beschädigung zu schützen, wurde ein Schutzboden entwickelt, der wie ein Puzzle zusammengesetzt wird. Die einzelnen Teile ergeben eine durchgängige Fläche, die man problemlos belasten kann. Nach der Nutzung lässt sich der Boden einfach zusammenlegen und reinigen. So steht er für seinen nächsten Einsatz bereit, zum Beispiel für Baustellen, Großveranstaltungen oder Messen.

ER&GE wurde vom Hersteller als Lösungspartner angesprochen. Wir schlugen einen Boden aus 5 mm starkem und gerilltem Polypropylen vor. Die Rillen schützen vor Ausrutschen und haben eine Drainagewirkung. Der Wasserschwall wird gebrochen und die Flüssigkeit abgeleitet.

Transportlösung für instabile Säcke

Der Hersteller eines Puders, das in 25 kg-Säcke gefüllt, auf Paletten gestapelt und transportiert wird, suchte nach einer Alternative zu Wellpappe als Transportverpackung. In dem vorübergehenden Versuch, Doppelstegplatten aus Kunststoff zu verwenden, zeigte sich, dass die Ware während des Transports schnell verrutscht. Die Säcke bewegten sich auf der Palette nach außen und verursachten Produktionsstörungen. In mehrfachen Testläufen entwickelten wir eine coextrudierte Zwischenlage, die das unerwünschte Verhalten verhindert. Oben glatt, unten stumpf, gewährleistet die Trennlage jetzt die Stabilität. Die Säcke bilden nach innen eine Soll-Mulde und verrutschen nicht mehr. Die Anwendung ist in der Automatisierung grundsätzlich bei vergleichbaren Großverpackungen einsetzbar.

Zwischenlage mit extremer Planlage für ultraleichte Kunststoffteile

Ein Hersteller von Verpackungen für Milchpulver sprach uns auf eine spezifische Aufgabenstellung an: für extrem leichte Kunststoffdeckel wurde eine Zwischenlage gesucht, die in die betriebliche Automatisierung integrierbar ist. Was in der Glasindustrie kein Problem darstellt, weil das Gewicht des Behälters an der Statik des gestapelten Turms mitwirkt, stellte sich angesichts der Leichtigkeit des Packguts als besondere Herausforderung dar. Wir entwickelten eine Zwischenlage mit extremer Planlage, die nicht nur roboterkompatibel ist, sondern auch zur Stabilität im weiteren Verpackungsablauf beiträgt: der vollständige Palettenstapel wird nämlich abschließend mit Eckschutzwinkeln ausgestattet und mit Stretchfolie gesichert. Zieht man das Ausdehnungsverhalten von Kunststoff bei unterschiedlichen Temperaturbedingungen hinzu, zeigt sich die ganze Komplexität der Aufgabe. Heute arbeitet der Kunde mit einer gut funktionierenden und besonders wirtschaftlichen Lösung.

Kurz nachgefragt. Kompetent beraten.
Sauber kalkuliert. Ihr Kontakt bei ER&GE.

Persönlich, unbürokratisch und zuverlässig. Bei ER&GE bekommen Sie in stets verbindliche Auskünfte, Zahlen für Ihre Kalkulation oder Zeitpläne für Ihr Projektmanagement. Was ist Ihr Anliegen?

Werner Gubernat
Betriebsleitung

T  +49 (0) 52 51.17 56 26
E  werner.gubernat@ergeplas.de

Foto: Werner Gubernat